Kirsten Krapp | Architektin

Modernisierung Wohnhaus J

Das Einfamilienhaus aus den 30er Jahren hatte bereits einige Baumaßnahmen hinter sich, die nicht zur einheitlichen Gestaltung im Sinne der ursprünglichen Planung beigetragen haben. Wunsch der neuen Hausbesitzer war zunächst die Umgestaltung und Modernisierung zweier Fassaden, insbesondere der zu Garten und Terrasse orientierten Eingangsseite. Die Fenster wurden den alten Bauzeichnungen entsprechend ersetzt durch zweiflüglige Holzfenster, im Erdgeschoss wurden zudem die Brüstungen entfernt, um durch bodentiefe Fenster mehr Licht in die Räume lassen. Die Fassade wurde neu gedämmt und hellgrau verputzt. Das alte die Terrasse verdunkelnde Vordach wich einem leichten lichtdurchlässigen Stahl-/Glasdach, das nur noch Eingang und Sitzplatz überdacht. Terrasse und Weg erhielten einen neuen Belag, Sichtbetonmauern mit Holzabdeckung in Sitzhöhe begrenzen die Terrasse nun seitlich. Die Bepflanzung zwischen Terrasse und Garten wurde entfernt zugunsten einer Rasenfläche mit wenigen Büschen, die direkt an die Terrasse heranreicht.

zurück