Kirsten Krapp | Architektin

Erweiterung und Umbau Wohnhaus E

Das kleine weiß verputzte Siedlungshaus aus den 60er Jahren mit nur 86m² Wohnfläche wurde um einen eingeschossigen Anbau erweitert. Dort befinden sich nun zwei Kinderzimmer, die vom Wohnungsmittelpunkt, dem kombinierten Wohn-/Esszimmer, aus erschlossen werden. Die Küche wurde in den benachbarten Raum verlegt und mit einer Durchreiche an den Essbereich angebunden.
Entsprechend dem Erweiterungsbau ist auch das bestehende Gebäude neu gedämmt und dunkelgrau verputzt worden. Küche und Windfang haben neue Fensteröffnungen, alle übrigen Fenster, Haustür und Garagentor einen neuen Farbanstrich erhalten.

Foto Klemens Ortmeyer

zurück